Wohnungen

Im Rahmen der sozialen Wohnungsbauförderung konnte der Verein im Jahr 2000 zehn Ein- bzw. Zweiraumwohnungen in der Geschwister – Scholl –Str. 19 (siehe Bild links) schaffen, die ausschließlich für den Personenkreis Haftentlassene oder kriminell Gefährdete mit besonderen Zugangsschwierigkeiten zum Wohnungsmarkt bereit gestellt werden. Von den zehn Wohnungen befinden sich sechs im Vorderhaus und vier im Hofgebäude.
Die Wohnraumvergabe erfolgt durch den Verein auf der Grundlage eines erteilten Wohnberechtigungsscheins (WBS) nach § 5 WoBindG. Dieser WBS wird durch das Amt für Jugend, Soziales und Wohnen – Abt. Wohnungswesen der Stadt Brandenburg erteilt.

Ihre Ansprechpartnerin für die Wohnungen:

Frau Cornelia Laake
Telefon: 03381/ 79 67 82

Zur Zeit ist leider keine Wohnung frei!