Mithelfen

Ehrenamtliche Mitarbeit
Überlegen Sie in Ruhe und fragen Sie uns.
Wir freuen uns jederzeit über Ihr Interesse!
Es ist keine Ausnahmeerscheinung, dass Langzeitinhaftierte im Verlauf ihrer Haftzeit jegliche soziale Kontakte einbüßen und somit fast völlig die Orientierung an der Gesellschaft, in die sie nach ihrer Haftentlassung wieder integriert werden sollen, verlieren.
Durch das Vermitteln sozialer Kontakte zu geschulten Ehrenamtlichen kann einer völligen Desozialisierung als Resultat langer Inhaftierungszeiten entgegengewirkt werden, indem ehrenamtliche Mitarbeiter ihre lebensweltlichen Kompetenzen einbringen und Lebensräume auf individuelle Art gestalten helfen. Was unsere inhaftierte Klientel erfahrungsgemäß vermisst, ist das persönliche Gespräch mit einer ihr vertrauten Bezugsperson zu allen Fragen des Lebens.
Können Sie sich vorstellen, eine dieser Bezugspersonen zu sein?
Wir würden uns freuen, Sie über dieses Ehrenamt beraten zu dürfen.

Praktikum
Studierende können bei uns ein Praktikum absolvieren. Bei Interesse und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Frau Cornelia Laake
Telefon: 03381/ 79 67 82

Praktikums-Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen an:

HUMANITAS e.V.- Gefangenenhilfe - Brandenburg
Der Vorstand
Geschwister – Scholl - Straße 20
14776 Brandenburg an der Havel

Spenden
Wollen Sie _unsere Arbeit durch eine Spende unterstützen? Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne eine Spendenquittung aus. Jede Spende hilft!
Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam
IBAN: DE 13 1605 0000 3601 660082
BIC: WELADED1PMB

Mitgliedschaft
Werden Sie Mitglied im Verein und unterstützen damit unsere Arbeit. Der monatliche Beitrag beträgt 3 Euro.

Dateien zum Herunterladen
Aufnahmeantrag Mitgliedschaft
Satzung des Vereins